Dr. Daniel Rothenburg

Fach: 1
Universitätsstr. 10, 78457 Konstanz
Telefon: +49 7531 88-2539
Raum: F 359
E-Mail: daniel.rothenburg@uni-konstanz.de
ORCID: 0000-0002-9957-9950


Sprechstunde im Wintersemester 2023/24:
Jeden Dienstag von 14 Uhr bis 15 Uhr in Raum F 359


Forschungsinteressen

- Wissenschafts-, Technik- und Umweltgeschichte
- Geschichte Australiens
- Ideengeschichte
- Infrastrukturgeschichte
- Geschichte der sozialen Bewegungen, insbesondere Genossenschaftsbewegung

Publikationen

Forschungsprojekte

• Geschichte der Genossenschaftsbewegung, England – Deutschland – Palästina (1830⎼1930); laufendes Habilitationsprojekt

• Too Much Water. Irrigation, Salinity, and Communities in the Murray-Darling Basin, Australia. An Environmental History (1945⎼2020); abgeschlossenes Dissertationsprojekt

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit September 2023
Akademischer Rat a.Z. am Arbeitsbereich Zeitgeschichte der Universität Konstanz

2022 ⎼ 2023
Wissenschaftlicher Koordinator des SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“

2020 ⎼ 2022
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Neuere Geschichte, Universität Tübingen

2020
Promotion
an der Universität Tübingen
Titel der Arbeit: “Too Much Water. Irrigation, Salinity, and Communities in the Murray-Darling Basin, Australia. An Environmental History”

2019 – 2020
Lehrbeauftragter am Seminar für Neuere Geschichte, Universität Tübingen

2015 – 2019
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich 923 „Bedrohte Ordnungen“, Universität Tübingen

2015
Erstes Staatsexamen
Titel der Arbeit: "Australischer High Modernism. Merkmale des Hydro-Engineering-Diskurses anhand des Hume-Staudamms"

2008 – 2015
Studium der Geschichte und Philosophie/Ethik, Universität Mannheim und Universität Tübingen

Preise, Ämter und Mitgliedschaften

Preise
• 2023: Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Gesellschaft für Australienstudien (Dissertation)
• 2021: Walter-Witzenmann-Preis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften (Dissertation)
• 2021: Promotionspreis der Universität Tübingen (Dissertation)
• 2016: Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Gesellschaft für Australienstudien (Zulassungsarbeit)

Ämter
• Seit 2018 Mitglied im Executive Committee des Australian and Aotearoa New Zealand Environmental History Network
• Seit 2021 Mitglied der Rezensionsredaktion 19. Jahrhundert von H-Soz-Kult

Mitgliedschaften
• Akademie-Kolleg der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
• Gesellschaft für Australienstudien
• Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands
• Australian Historical Association
• European Society for Environmental History

Organisierte Tagungen/Workshops

• End of Empire: Threats, Security, and Stress in the Australia-UK Relationship (26.06.2023), Deakin University Melbourne (gem. mit Ewald Frie, Carolyn Holbrook und David Lowe), https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/fdkn-138731.

• Krisen anders denken! Abschlusskonferenz des Sonderforschungsbereichs 923 (19.20.06.2023), Universität Tübingen (gem. mit Mischa Meier und Boris Nieswand), https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/fdkn-138086.

• ‘Playing with Scales’ in Environmental History (11.-12.04.2018), Universität Tübingen (gem. mit Ewald Frie), http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7737.

Lehrveranstaltungen