Veranstaltete Tagungen

  •  03. - 05. 12. 2021, Call for Papers: FourthConvention of the International Association for Comparative Fascist Studies (COMFAS) - “Historical Fascism as a Global System:Alliances, Interactions, and Entanglements”.
  • 24. - 25.10.2019, Workshop "Movement, Protest, Activism. Interdisciplinary Approaches to an Elusive Phenomenon"
     
  • April 2019, Lectures "Facism´s Global Movements - New Perspectives on Entanglements and Tensions between Fascist Regimes in the 1930s and 1940s"
     
  •  SoSe 2018, "Geschichte und Gegenwart", Podiumsdiskussionen zur Geschichte aktueller Themen
     
  • 17.-19.09.2018, Summer School "Coorperation and Self-Government", German Historical Institute, Paris (Programm/Tagungsbericht)
     
  • 21.-22. September 2017, Workshop "Grenzen und Zukunft der Praxeologie", Konstanz (Programm/Tagungsbericht)
     
  • 07.-10. Juni 2017, International Conference "The Axis Alliance in Global Perspective", Hotel St. Elisabeth, Allensbach-Hegne, gemeinsam mit Prof. Dr. Victoria de Grazia, Columbia University, und Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen von Integration", Universität Konstanz (Programm/Tagungsbericht)
     
  •  10.-12. Mai 2017, International Workshop "Fascist brokers: Transnational networking in and beyond Europe", Bischofsvilla, gemeinsam mit Columbia University und  The New School for Social Research, New York (Programm/Tagungsbericht)
     
  • 26.-28. September 2013, Workshop "Communication, the Media, and Perceptions in German and British History (18th to 20th century), in Zusammenarbeit mit Prof. Boris Barth, Universität Konstanz und Prof. Dr. Richard J. Evans, University Cambridge
     
  • 15.-17. März 2013, "Revolution and Eternity - Considerations on Fascism´s Temporality, Villa Vigoni, Comer See -in Zusammenarbeit mit Dr. Fernando Esposito- (Tagungsbericht)
     
  • 28.-30. Juni 2012, Konferenz "Die faschistische Herausforderung. Netzwerke, Zukunftsverheißungen und Kulturen der Gewalt in Europa 1922 bis 1945", am Institut für Zeitgeschichte München, in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Konstanz
     
  • 4./15. Juni 2012, Conference "Modern Germany, Italy and Japan: Towards a New Perspective" FRIAS, Freiburg
     
  • 01./02. Juli 2011, "Social Engineering during the Interwar Period: Transnational Perspectives on the History of the Third Reich", European University Institute, Florenz (Organisation zusammen mit Prof. Dr. Kiran Patel)
     
  • "Politisch motivierte Gewalt in Deutschland und Italien", Villa Vigoni, Comer See, 22.-24.05.2011 (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bernd Giesen, Dr. Wolfgang Kraushaar)
     
  • Die "andere" Provinz. Kulturelle Aus- und Aufbrüche in der Bodenee-Region seit den 1960er Jahren, 15.03.-17.03.2011, Stadtarchiv Konstanz, AG Prof. S. Reichardt, Heike Kempe
     
  • Politische Faschismen und kulturelle Modernität, Kulturwissenschaftliches Kolleg der Universität Konstanz 13.-15. November 2009 (in Zusammenarbeit mit Dr. Uwe Hebekus und Wenke Nitz, M.A.) (Tagungsbericht)
     
  • Ausstellung "69 - 96. Kreativität oder Krawall? Linksalternatives Leben am Seerhein" in Konstanz 24. April - 28. Juni 2009 (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Albert Kümmel-Schnur)
     
  • Prekäre Organisationen. Das Beispiel der nationalsozialistischen Verwaltung, Kulturwissenschaftliches Kolleg der Universität Konstanz am 25. Oktober 2008 (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Wolfgang Seibel)
     
  • "The Alternative Milieu. Unconventional Lifestyles and Left-wing Politics in West Germany and Europe 1968-1983", Universität Kopenhagen 19.-21. September 2008 (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Detlef Siegfried) (Tagungsbericht)
     
  • "Methoden der Bildanalyse in der Sozial- und Geschichtswissenschaft", Universität Konstanz 20./21. Januar 2007 (Tagungsbericht)
     
  • "Der Nationalsozialismus in transnationaler Perspektive", Humboldt Universität zu Berlin/Universität Konstanz 22. November 2004 (zusammen mit Prof. Dr. Kiran Patel)
     
  • Ästhetisierung der Politik oder Politisierung des Ästhethischen. Workshop zu Ästhetik, Modernität und Faschismus, Universität Konstanz am 4. November 2005 (in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle "Kulturtheorie" der Universität Konstanz, Dr. Uwe Hebekus)
     
  • "Widerspruch oder Paradoxie? Zum Verhältnis von Zivilgesellschaft und Gewalt in historisch-sozialwissenschaftlicher Perspektive“ im Wissenschaftszentrums Berlin in Kooperation mit dem Berliner Kolleg für Vergleichende Geschichte Europas und der Universität Konstanz“, 1./2. April 2005 (zusammen mit PD Dr. Arnd Bauerkämper und PD Dr. Dieter Gosewinkel) (Tagungsbericht)
     
  • "Praxistheoretische Ansätze in der Geschichtswissenschaft Chancen und Grenzen", Universität Konstanz 25./26. Februar 2005 (Tagungsbericht)