Dr. des. Sibylle Röth

Fach: 5
Telefon: +49 7531 88-3325
Raum: F 358
E-Mail: sibylle.roeth@uni-konstanz.de

Sprechstunde während des Semesters:
donnerstags 15:15 bis 16:15 Uhr


Forschungsinteressen

  • Ideengeschichte der Aufklärung
  • Geschichte politischer Strömungen
  • Politische Philosophie

Aktuelles Forschungsprojekt

"Glaubensspaltung und Verfassungswandel. Die europäische frühe Neuzeit als Experimentierfeld des politischen Umgangs mit konfessioneller Pluralität"

Abgeschlossenes Promotionsprojekt

"Grenzen der Gleichheit: Legitimationsmuster rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Ungleichheiten im Zeitschriftendiskurs der deutschen Spätaufklärung"

Koordination des Konstanzer Arbeitskreises für Ideengeschichte

Website

Publikationen

Wissenschaftliche Vorträge

„The Constraints of Reason: How the Enlightened Concept of ‘Reason’ Obstructs the Claim for Equal Political Liberty“ auf dem ISECS International Congress on the Enlightenment zu ‘Enlightenment Identities’ vom 14.-19. Juli 2019 an der Universität Edinburgh.

„Über die materielle Unvorbedingtheit des Glücks. Ein Beitrag zum öffentlichen Diskurs der deutschen Aufklärung“ auf den Fünften Schweizerischen Geschichtstage zum Thema „Reichtum/ Richess“ vom 5. bis 7. Juni 2019 an der Universität Zürich.

„Nach dem Kalten Krieg – ist soziale Gerechtigkeit als naturrechtliche Forderung konzipierbar?“ auf dem Workshop „Menschenrechte ohne Religion. Die unabgeschlossene Säkularisierung politisch-juridischer Grundstrukturen“ an der FSU Jena vom 20.-21. September 2018.

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit April 2018
Post-Doc, Assistenz am Lehrstuhl für Neuere Geschichte, Prof. Dr. Rudolf Schlögl, der Universität Konstanz

März 2018
Promotion zur Dr. phil., Fachbereich Geschichte und Soziologie, Universität Konstanz
Note: Summa cum laude

2014-2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Geschichte, Prof. Dr. Rudolf Schlögl der Universität Konstanz             

Juni 2012-Dezember 2014  
Promotionsstipendium der Rosa Luxemburg Stiftung

Dezember 2011-Mai 2014  
Mitarbeiterin an der Forschungsstelle „Signaturen der Frühen Neuzeit“ der Universität Konstanz

Mai 2012  
Herzog Ernst Stipendium der Fritz Thyssen Stiftung an der Forschungsbibliothek Gotha

Januar-Dezember 2011  
Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl der Frühen Neuzeit/am Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung der Universität Jena

November 2005-März 2008  
Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

2002-2010 
Studium der Neueren Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität Jena