Lehrinhalte und thematische Schwerpunkte

Lehrinhalte

Mit seinem Veranstaltungsprogramm bedient der Lehrstuhl die Erfordernisse der in Konstanz vertretenen Studiengänge. Seine zeitliche Zuständigkeit reicht vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Aus dem Bereich der außereuropäischen Geschichte und der Geschichte der europäischen Expansion werden mitunter Veranstaltungen angeboten, die chronologisch weiter zurückgreifen. Räumlich vertritt der Lehrstuhl eine globalhistorische Betrachtungsweise. Aufgrund dieser breiten Thematik müssen für die Lehre Schwerpunkte gesetzt werden, die der nebenstehenden Liste zu entnehmen sind.

Thematische Schwerpunkte

  • deutsche und westeuropäische Geschichte des 19. Jahrhunderts
  • Geschichte der USA, vornehmlich bis zum Zweiten Weltkrieg
  • Geschichte Asiens (Schwerpunkte: China, Japan und Südostasien)
  • Geschichte von Imperialismus und Kolonialismus, von Sklaverei und Rassismus
  • Geschichte der internationalen Beziehungen (Schwerpunkt: Probleme der Friedenssicherung)
  • Theorie der Geschichte und Geschichte von Geschichtsschreibung und Geschichtswissenschaft im Rahmen der allgemeinen Wissenschaftsgeschichte
  • Geschichte des politischen Denkens
  • Umweltgeschichte, Geohistorie und historische Geographie
  • Veranstaltungen zur deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts (Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Bundesrepublik, DDR) werden vornehmlich vom Arbeitsbereich Zeitgeschichte (Prof. Dr. Sven Reichardt) angeboten.