Neuerscheinungen

Diese Seite befindet sich derzeit im Aufbau. Die Angaben werden noch vervollständigt.

Anne Kwaschik

Der Griff nach dem Weltwissen

Zur Genealogie von Area Studies im 19. und 20. Jahrhundert

Welchen Ort hat das Wissen aus Afrika und Asien in den europäischen Wissenschaften? Wie wurde es zu Wissenschaft und welche historischen Konfigurationen waren dafür entscheidend? Anne Kwaschik beantwortet diese Fragen mit einer Genealogie von Area Studies, verstanden als ein Konzept, und verfolgt dieses...

Weiterlesen

Internationale Tagungen / International Summer School

The International Summer School 2018: "Cooperation and self-government: Sociopolitical experiments in the nineteenth and twentieth centuries" will take place from 17-19 September 2018 at the German Historical Institute in Paris.

The Call for Papers is closed. Please contact for further information (hiwis.kwaschik@uni-konstanz.de).

Weiterlesen

Personalia / Dr. Moritz von Brescius und Sina Steglich

Moritz von Brescius ist seit dem 1. April 2018 mit seinem Habilitationsprojekt einer globalgeschichtlichen Untersuchung des Beginns und der Wirkungsgeschichte des „synthetischen Zeitalters“assoziierter Forscher am Lehrstuhl Wissensgeschichte der Universität Konstanz, und Assistent mit Doktorat am Lehrstuhl für Neueste Allgemeine Geschichte der Universität Bern.

Sina Steglich ist seit dem 1. Mai 2018 wissenschaftliche Assistentin in der Wissensgeschichte. Ihr Post-Doc-Projekt widmet sich dem...

Weiterlesen

Master / Kulturelle Grundlagen Europas

Wir möchten Sie an dieser Stelle auf den disziplinenübergreifenden und forschungsorientierten Masterstudiengang "Kulturelle Grundlagen Europas" aufmerksam machen.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli

Weiterlesen