Vorbereitung und Begleitung Ihres Auslandsaufenthalts

Damit Sie optimal von Ihrem Auslandsaufenthalt profitieren, unterstützt Sie der Fachbereich sowohl in der Planung als auch in der nachbereitenden Reflexion mit einem einzigartigen Angebot.

Reflexionsangebot Auslandserfahrung für Outgoings

Das Reflexionsangebot Auslandserfahrung soll den Studierenden ermöglichen, sich für einen Auslandsaufenthalt vorzubereiten und das Erlebte dort zu reflektieren und bestmöglich für sich zu nutzen. Angeboten wird ein innovatives, umfassendes und durchdachtes Begleitangebot, mit dem die Studierenden vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt gezielt unterstützt werden können.

Es geht darum, den Studierenden zu zeigen, wie sie sich vorbereiten, wie sie bewusst mit Veränderung umgehen, wie sie das Erlebte im Ausland in Fähigkeiten und Kompetenzen "übersetzen", und wie sie das Reflektierte für die persönliche Entwicklung und die Vorbereitung für den Arbeitsmarkt nutzen können.

Vor, während und nach der Studienzeit im Ausland werden die Studierenden durch Trainings, Workshops und elektronisch (über ILIAS) einzureichenden Reflexionsaufgaben bei ihrer Auslandserfahrung begleitet. Die gemachten Erfahrungen werden so reflektiert, dass die Teilnehmer/Innen diese sowohl für Bewerbungsschreiben als auch für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche sinnvoll einsetzen - und sich abheben - können.

Das Reflexionsangebot Auslandserfahrung wurde zuerst als Pilotprojekt exklusiv für Wirtschaftswissenschaftler/Innen, Juristen/Innen, Soziologen/Innen und Historiker/Innen angeboten und ist nun für alle Fachbereiche geöffnet. Das Projekt war Teil eines Antrags, der einen DAAD/BMBF-Preis für "die 10 besten Konzepte zur Werbung und Motivation für studienbezogene Auslandsaufenthalte" erhalten hat, insbesondere für den Ausbau des Beratungs- und Begleitungsangebot für Studierende zum Auslandsstudium auf Fachbereichsebene.

Gratis, keine ECTS-Punkte