Vortrag  |  Kolloquien  |  Geschichte

Das Max Planck-Institut für Geschichte (1956-2004) als Gegenstand historischer Forschung

Wann
Dienstag, 28. Mai 2019
17.00 – 18.30 Uhr

Wo
Raum G 421

Veranstalter
Prof. Dr. Manuel Borutta, Prof. Dr. Pavel Kolář, Prof. Dr. Anne Kwaschik, Prof. Dr. Laura Rischbieter, Prof. Dr. Sven Reichardt

ReferentIn:
Prof. Dr. Peter Schöttler, Max Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte/Freie Universität Berlin

Kolloquium Neuere und Neueste Geschichte, Wissenschaftsgeschichte, Wirtschaftsgeschichte, Osteuropäische Geschichte